AuslegungsassistentMaterialassistentMaterial-DirektMeine DatenSystembeispieleKWL KnowHowSeminareDownloadsKontaktHelios 
 
 
 
AGBs
 
Allgmeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeine Bedingungen
1.1 Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Bestellungen im Helios Lüftungs-Shop werden nicht von uns direkt ausgeführt. Vielmehr werden sie an den qualifizierten Fachgroßhandel zur Ausführung weitergeleitet. Helios wird somit nicht Ihr Vertragspartner.
Vertragsgrundlage werden die AGB des von Ihnen mit der Lieferung beauftragten Großhandels. Dessen schriftliche Auftragsbestätigung ist für den Umfang der Lieferung maßgebend. Sollten Sie keinen Großhändler für die Auftragsabwicklung ausgewählt haben, werden wir diese Auswahl für Sie vornehmen. Es gelten dann zusätzlich die AGB des von uns gewählten Großhändlers.
1.2 Alle Angaben über unsere Waren in Angeboten, Katalogen, Prospekten, Werbeschriften, Internetseiten, Helios Software-Programmen, Abbildungen, Zeichnungen, auf Datenträgern usw. sind nur annähernd maßgebend, soweit sie nicht ausdrücklich als verbindlich bestätigt werden. Konstruktionsänderungen sowie Änderungen der Form, Ausführung und Farbe, behalten wir uns vor.

2. Preise
Alle Preisangaben sind unverbindlich in EURO zzgl. der jeweiligen MwSt. Alle Preisangaben verstehen sich exkl. Versand und bedürfen der Bestätigung durch den Ihrerseits ausgewählten Großhändler.

3. Zahlungsbedingungen
Es gelten die Bedingungen des von Ihnen mit der Lieferung beauftragten Großhändlers.

4. Lieferfristen
Es gelten die Bedingungen des von Ihnen mit der Lieferung beauftragten Großhändlers. Teillieferungen sind zulässig.

5. Versand und Gefahrübergang
Es gelten die Bedingungen des von Ihnen mit der Lieferung beauftragten Großhändlers.

6. Entgegennahme und Erfüllung
Es gelten die Bedingungen des von Ihnen mit der Lieferung beauftragten Großhändlers.

7. Haftung für Mängel der Leistung
Für Mängel haften wir wie folgt:
7.1 Offensichtliche oder leicht erkennbare Mängel sowie Minder- bzw. Falschlieferungen müssen vom Besteller innerhalb einer Frist von 2 Wochen nach Empfang der Sendung schriftlich geltend gemacht werden. Nicht frist- und formgerechte Anzeigen bei Minder- bzw. Falschlieferungen und bei Vorliegen von offensichtlichen oder leicht erkennbaren Mängeln haben den Verlust der sich daraus ergebenden Ansprüche zur Folge. Nicht offensichtliche oder leicht erkennbare Lieferabweichungen oder Mängel sind zur Vermeidung des Anspruchsverlustes ebenfalls innerhalb einer Frist von 2 Wochen nach Kenntniserlangung schriftlich zu rügen. Erfolgt eine Abnahme der Ware in unserem Werk, müssen offensichtliche Minder- bzw. Falschlieferungen und offensichtliche Mängel gerügt und in ein gemeinsames Protokoll aufgenommen werden. Andernfalls tritt hinsichtlich solcher Fehler ebenfalls der eingangs dieser Bestimmungen erwähnte Anspruchsverlust ein.
7.2 Zur Vornahme aller uns notwendig erscheinenden Nachbesserungen und Ersatzlieferungen hat der Besteller nach Verständigung mit uns die erforderliche Zeit und Gelegenheit zu geben; anderenfalls sind wir von der Haftung für die daraus entstehenden Folgen befreit. Nur in dringenden Fällen der Gefährdung der Betriebssicherheit bzw. zur Abwehr unverhältnismäßig großer Schäden, wobei wir sofort zu verständigen sind, hat der Besteller das Recht, den Mangel selbst oder durch Dritte beseitigen zu lassen und von uns Ersatz der erforderlichen Aufwendungen zu verlangen.
7.3 Fehlerhafte Liefergegenstände werden nach unserer Wahl nachgebessert, neu geliefert oder zum Fakturawert zurückgenommen. Voraussetzung ist, dass die Fehler auf uns zurechenbaren, bereits vor oder bei Gefahrübergang vorliegenden Umständen beruhen. Schlägt die Nachbesserung endgültig fehl oder ist Ersatz nicht möglich oder verzögert sich unsere Garantieleistung unter Berücksichtigung unserer Lieferungsmöglichkeiten unzumutbar, so ist der Besteller berechtigt, nach seiner Wahl Wandlung oder Minderung zu verlangen.
7.4 Unsere Haftung ist ausgeschlossen, soweit die Mängel auf unsachgemäßem Transport oder Lagerung, auf natürlicher Abnutzung oder normalen Verschleiß, auf Verschleiß, der eine Folge von vorher nicht bekannten Betriebsumständen, außergewöhnlichen Belastungen oder sonstigen, vorher nicht vorhersehbaren Einwirkungen sein kann, auf ungeeigneter oder unsachgemäßer Montage oder Verwendung, auf Nichtbeachtung technischer Einbau- und Montageanleitungen, auf einer unzureichenden, dem Stand der Technik nicht entsprechenden Absicherung, auf chemischen, elektrochemischen, klimatischen Einflüssen beruhen, sofern sie nicht auf unser Verschulden zurückzuführen sind.
7.5 Unsere Gewährleistung bezieht sich nicht auf Mängel, die darauf beruhen, dass die von uns gelieferte Ware durch den Besteller oder durch Dritte unsachgemäß oder ungeeignet verändert oder instandgesetzt wurde. Der Gewährleistungsausschluss bezieht sich auch auf Schäden, die durch die Verwendung von betriebsfremden Teilen verursacht worden sind.
7.6 Über die vorstehenden Bestimmungen hinaus haften wir für Schadenersatz wegen Nichterfüllung, wenn eine ausdrücklich zugesicherte Eigenschaft unserer Lieferung oder Leistung fehlt. Unsere Haftung bezieht sich jedoch nur auf den nach dem gewöhnlichen Lauf der Dinge zu erwartenden Schaden.
7.7 Weitergehende Ansprüche aller Art des Bestellers, insbesondere ein Anspruch auf Ersatz von Schäden, die nicht am Liefergegenstand aufgetreten sind, Vermögensschäden und entgangener Gewinn sind ausgeschlossen. Unberührt bleiben Schadenersatzansprüche wegen vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Verletzung unserer Pflichten. Die Haftung ist auch bei solchen Ansprüchen auf den nach dem gewöhnlichen Lauf der Dinge voraussehbaren Schaden begrenzt.
7.8 Erweist sich eine Beanstandung des Bestellers als unberechtigt, so trägt dieser die uns hierdurch entstandenen Kosten.
7.9 Alle Ansprüche des Bestellers – aus welchen Rechtsgründen auch immer – verjähren in 12 Monaten. Für Schadensersatzansprüche, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, gelten die gesetzlichen Fristen.

8. Eigentumsvorbehalt
Es gelten die Bedingungen des von Ihnen mit der Lieferung beauftragten Großhändlers.

9. Urheberschutz
Die Gestaltung unserer Produkte ist teilweise musterrechtlich geschützt, die Darstellung der Geräte in Katalogen, Prospekten, Helios Software-Programmen, übersandten Abbildungen, Zeichnungen, Skizzen, im Internet, auf Datenträgern und sonstigen Unterlagen sind unser geistiges Eigentum. Alle vorgenannten und sonstige im Geschäftsverkehr zugänglich gemachten Unterlagen dürfen nicht anderweitig verwendet werden oder ohne unsere schriftliche Zustimmung vervielfältigt und Dritten zugänglich gemacht werden. Sie sind auf Verlangen unverzüglich herauszugeben.

10. Rücktritt vom Vertrag und Warenrückgabe
Es gelten die Bedingungen des von Ihnen mit der Lieferung beauftragten Großhändlers.

11. Gerichtsstand, Erfüllungsort
Es gelten die Bedingungen des von Ihnen mit der Lieferung beauftragten Großhändlers.

12. Anwendbares Recht
Alle Ansprüche des Bestellers – aus welchen Rechtsgründen auch immer – verjähren in 12 Monaten. Für Schadensersatzansprüche nach Ziff. 11 gelten die gesetzlichen Fristen.

13. Teilnichtigkeit
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Ergänzend gelten, soweit sie den vorstehenden Verkaufs- und Lieferbedingungen nicht widersprechen, die allgemeinen Bedingungen für Erzeugnisse und Leistungen der Elektroindustrie.
 
edit Version 5.0   Impressum  |  AGBs  |  Datenschutz